Mittelamerika und Karibik

Die Länder Mittelamerikas bieten ausgedehnte Traumstrände, unzähliger Tempel der Mayas und – vor allem in Costa Rica – unberührte Natur und Nationalparks mit einer faszinierenden Tier- und Vogelwelt.

Für die karibischen Inseln entscheiden sich Badeurlauber*innen, Taucher*innen und Fans von Kreuzfahrten.

Aufgrund der in den Sommermonaten liegenden Regenzeit und einer erhöhten Hurrikan-Wahrscheinlichkeit, ist die beste Reisezeit der Winter (Ende November bis Mai).

Kreuzfahrten

Diese Reiseart birgt nicht nur wenig Anstrengung und bietet die Möglichkeit, exotische Destinationen quasi vom eigenen Wohnzimmer aus zu besuchen, sie minimiert auch die Krankheitsrisiken, die Reiseländer mit sich bringen können.
Da alle Mahlzeiten an Bord eingenommen werden, sind die klassischen Reisedurchfälle kaum ein Problem. Lediglich direkt übertragbare Brechdurchfälle wie Noroviren können wie ein Sturm durchs ganze Schiff fegen. Die Schiffsärzte und Krankenstationen an Bord der großen Dampfer sind aber besser ausgerüstet als so manches kleine Provinzkrankenhaus, man muss sich daher keine Sorgen machen.

Gelbfieber kommt ausschließlich SÜDLICH-ÖSTLICH des Panamakanals vor, nur die an Kolumbien grenzenden Gebiete Panamas ist von der Erkrankung betroffen.
Vorsicht ist allerdings bei der Planung geboten, einige Länder verlangen eine gültige Gelbfieberimpfung bei der Einreise, falls vorher ein Gelbfieberland besucht wurde. Diese Regelung kann unter Umständen auch bei Kreuzfahrten in der Region schlagend werden, wenn ein Land auf der Reiseroute als Gelbfieberland ausgewiesen ist.

Für Reisen in ländliche Regionen ist eine Typhusimpfung sinnvoll.

Tollwutimmunglobulin ist nur in Mexico Stadt verfügbar.

Die karibischen Inseln sind mit Ausnahme von Haiti Malaria-frei. Costa Rica, große Teile Panamas und Mexikos (Ausnahme Grenzgebiet zu Guatemala und Belize) ebenso.
In den übrigen Ländern/Landesteilen besteht ein niedriges Risiko.

Für eine Kreuzfahrt packen Sie bitte lediglich Ihre persönlichen Medikamente ein – die Bordapotheken und Schiffsärzte sind bestens ausgerüstet.

Individuell Reisende sollten für Durchfall gerüstet sein (nicht zufällig wird die Reisediarrhoe auch Montezumas Rache genannt).

Gut wirksame Präparate zum Mückenschutz gehören unbedingt in die Reiseapotheke. Dengue Fieber, aber auch Chikungunya und Zikaviren zirkulieren in der Region.

Impfcheck 6 Wochen vor der Reise – gibt es Impfvorschriften? Unterlagen des Kreuzfahrtveranstalters auf diese Frage durchforsten.

Rechtzeitig Sonnenschutz und Mückenschutz besorgen, die bevorzugte Reisezeit ist der Winter, da ist das Angebot an Sonnencremes in unseren Geschäften dünn.